Robert Chionis

Robert Chionis

Robert Chionis

Robert Chionis, Musikalischer Leiter und Autor der Broadway Musical Company

In Chicago, USA geboren studierte Robert am St. Louis Conservatory of Music und der University of Houston. Sein Debüt erfolgte an der Houston Grand Opera, gefolgt von zahlreichen Engagements an amerikanischen Opernhäusern, wie Santa Fe Opera, etc.

Sein europäisches Debüt gab Robert mit der Wiener Taschenoper als Tarquinius in Brittens „The Rape of Lucretia“. Der große Erfolg beim Publikum zog weitere Auftritte in zeitgenössischen Produktionen der freien Wiener Opernszene nach sich und er ließ sich daraufhin auch in Wien nieder.

Auch im klassischen Opern- und Operettenrepertoire konnte er schnelle Erfolge feiern, unter anderem mit Opera Project Wien, dem Stadttheater Steyr oder dem Musikverein LA PRIMA VOLTA.

Neben seinen Auftritten in der Oper wirkte Robert Chionis auch immer wieder in Musical-Produktionen mit. In den USA sang er unter anderem Lun Tha („The King & I“), John Shephard („Meet Me in St. Louis“) und Matt („The Fantasticks“). Mit den Vereinigten Bühnen Wien war er im Theater an der Wien als Jack in „Jekyll & Hyde“ zu hören.

Zuletzt konnte man ihn als Graf Krofloch in der Musical-Revue „Abend der tanzenden Vampire“ im Magna Racino und in seiner One-Man Show „Surviving Love“ im Rampenlichttheater in Wien hören.

Robert ist seit 2009 Musikalischer Leiter der Broadway Musical Company.