Unsere Programme

Kids & Youth Academy

Unser Angebot für alle Kinder und Jugendliche im Alter von 2½ bis 19 Jahren.

Alle Klassen sind Ganzjahreskurse mit Anwesenheitspflicht um ein hohes Ausbildungsniveau zu garantieren. In der ersten Unterrichtsstunde bzw. in der Schnupper-Stunde erfolgt eine Einstufung der SchülerInnen um ein möglichst homogenes Ausbildungsniveau sicher zu stellen.

In unseren Klassen lernst und vertiefst Du die relevanten Tanz-Techniken. Basierend auf dem Erlernten erarbeitest Du gemeinsam mit Deinen KollegInnen 1-2 Choreographien für die Schulabschluss-Aufführung im Theater Akzent. Deine Freunde und Verwandte werden begeistert sein, was Du in nur 2 Semestern erlernen kannst!

Unsere Kids & Youth Academy ist auch die idealle Vorbereitung, wenn Du an der Audition für unsere Wettbewerbsgruppen teilnehmen möchtest.

Competition Team

Unsere Wettbewerbsgruppen sind für all jene, die noch intensiver trainieren wollen. Hier wirst Du von unserem Team auf nationale und internationale Meisterschaften vorbereitet.

Aufnahmekriterium für das Competition Team ist eine bestandene Audition Anfang September und eine erfolgreiche Absolvierung des Contest Intensive Workshops in den ersten zwei September-Wochen.

Mehr Information dazu findest Du auf unserer Wettbewerbs-Seite.

Adult & Professional Program

Unser Adult & Professional Program richtet sich im Wesentlichen an zwei Zielgruppen:

TänzerInnen ab 16 Jahren, mit keinen oder geringen Vorkenntnissen buchen unsere Klassen ganzjährig und erlernen die Techniken des jeweiligen Tanzstils um sie im Rahmen einer Choreographie am Ende des Schuljahres aufzuführen.

Professionelle und sehr fortgeschrittene TänzerInnen nutzen unsere Klassen um ihre Technik zu perfektionieren, um für die nächste Audition bereit zu sein. Aufgrund der regelmäßigen Engagements und Verpflichtungen dieser professionellen TänzerInnen bieten wir diesen flexiblere Kartenblöcke an. Bist Du in einer staatlich anerkannten Tanz- oder Musicalausbildung bzw. AbsolventIn einer solchen Ausbildung kommst Du in den Genuss unseres speziellen Profi-Tarifs!

Stundenplan & Anmeldung

Den genauen Stundenplan unserer Kurse sowie die Anmeldung zu den Kids & Youth Academy Klassen findest Du auf den folgenden Seiten:

Tanz-Stile

Combi

Combi Klasse

Combi Klasse (Foto: Philipp Rath)

Die Combi-Klasse für unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler ist der Einstieg in die Welt des künstlerischen Tanzes. Auf spielerische Art erlernen die Kinder die Grundkenntnisse des klassischen Balletts.

In Kombination mit den Basisschritten des Stepptanzes schulen wir die Kinder auch in Rhythmik.

In unserer Song & Dance Combi Klasse verknüpfen wir die Bewegungen auch noch mit Gesang.

Ballett

Klassisches Ballett

Klassisches Ballett (Foto: Rica Izundu)

Klassisches Ballett stellt die Grundlage für jede Tanzrichtung dar. Hier wird die richtige Haltung geschult und die Arm- und Linienführung erarbeitet. In unseren Creadance– und Jazz-Ballett-Stunden kombinieren wir die klassische Balletttechnik-Ausbildung mit aktuellen Rhythmen aus Musical oder Pop/Charts-Musik. Spitzentanz stärkt die Füße und verlängert die Linie.

Aufgrund der Relevanz einer ausgezeichneten Ballettausbildung bieten wir diese Klassen für alle Altersstufen und Niveaus an.

Stepptanz / Tap

Stepptanz / Tap

Stepptanz / Tap (Foto: Philipp Rath)

Der Stepptanz ist neben Ballett der klassische Vertreter des Bühnentanzes. Der heutige Stepptanz hat sich in eine völlig neue Richtung entwickelt. Große Dance Companies wie Tapdogs, Stomp oder Bootmen zeigen den Stepptanz nicht nur als Tanzform, sondern auch als eine Art Musik zu machen.

Im Broadway Tap stehen die tänzerischen Elemente im Fokus, ganz in Tradition von Gene Kelly, Fred Astair, Ginger Rogers oder Bill ‚Bojangles‘ Robinson. Einfache Showelemente, große Armbewegungen und Choreographien zu berühmten Musicalklängen wie „42nd Street“ oder „Anything Goes“.

Bei uns lernst Du nicht nur die klassischen Stepptechniken und Schrittkombinationen, wir zeigen Dir auch wie Du beim Steppen zum Rhythmus improvisieren kannst.

Jazz

Broadway Jazz

Broadway Jazz (Foto: Philipp Rath)

Der Jazz Dance ist eine in den USA entstandene Form des zeitgenössischen Tanzes. Ursprünglich war die musikalische Grundlage die Jazz-Musik; heute wird in der Regel zu Pop/Charts-Musik getanzt. Im Laufe der Zeit entwickelten sich unterschiedliche Arten des Jazz Dance, wie zum Beispiel der herausfordernde Broadway Jazz (z.B. Bob Fosse) bis hin zu Latin Jazz, Street Jazz, etc.

Als Show School bieten wir Dir neben unseren regulären Jazz-Klassen auch Broadway bzw. Musical Jazz Klassen an, in denen Du Choreographien aus Shows wie „Wicked“, „Tanz der Vampire“, „Fame“, „A Chorus Line“, etc. kennen lernst.

Contemporary / Modern

Contemporary / Modern

Contemporary / Modern (Foto: Philipp Rath)

Der Contemporary (zeitgenössische) bzw. Modern Dance entwickelte sich Anfang des 20. Jahrhunderts, um den konventionellen Techniken und Regeln des klassischen Balletts zu entkommen.

Pioniere wie Duncan, Graham, Limon oder Cunningham entwickelten daher ihre eigenen Techniken und kreierten ihren eigenen Stil.

Vielleicht hast auch Du Dir schon beim Impulstanz Festival den Geschmack geholt? Dann besuch doch unsere Contemporary Kurse.

Acrobatic

Acrobatic

Acrobatic (Foto: Philipp Rath)

Acrobatic Dance ist die Kombination von modernem Tanz und akrobatischer Bewegung, welcher als künstlerischer Tanz für die Bühne entwickelt wurde.

Unter professioneller Anleitung trainierst Du Geschmeidigkeit, Kraft, Geschwindigkeit, Koordination und Balance.

Deine Freunde und Verwandten werden jubeln, wenn sie Dich Handstand, Rad, Flick-Flack, Aerials und viele andere Tricks machen sehen.

Hip Hop / Urban

Hip Hop

Hip Hop (Foto: Rica Izundu)

Die urban Tanzstile entstanden als Teil der Hip Hop Culture der 70er Jahre in den US Großstädten, allen voran New York City. Der Hip Hop Tanz inkludiert Elemente wie Breaking, Locking oder Popping. Zahlreiche TV-Shows und Kino-Filme verhalfen dem Hip Hop zu weltweitem Ruhm und er darf heute auf keiner Show-Bühne fehlen. Auch bei Tanzwettbewerben ist der Hip Hop besonders mit seiner Freestyle-Variante und den „Dance Battles“ ein Publikumsmagnet.

In unseren Hip Hop Klassen erlernst Du die wichtigsten Dance-Moves, damit Du auf der Tanzfläche alle Augen auf Dich ziehen kannst.

Vogueing & Heels

Heels

Heels (Foto: Andreas Friess)

Vogueing hat seine Wurzeln in den 20er und 30er Jahren. Beim Vogueing versetzt man Posen ins rhythmische Tanzen, frau modelt und tanzt gleichzeitig. Lineare, eckige und zackige Bewegungen werden dabei kombiniert. Egal ob Old Way, New Way oder Vogue Femme.

Heels ist eine spannende Tanzrichtung für Frauen, die ihre sexy Moves noch viel kreativer, sinnlicher und selbstbewusster zum Einsatz bringen möchten. Hier werden verschiedenen Tanzstilen wie Go-Go, R’n’B und Jazz Funk kombiniert, um andere am Dancefloor wegzufegen.

Die Klassen beinhalten Warm-Up und Stretching, sowie das Erlernen von Tanztechnik zur Verbesserung der Körperkontrolle, Koordination und Balance. Schwingt die Hüften und werft Eure Haare, Mädels!

Commercial

Commercial

Commercial (Foto: Philipp Rath)

Commercial Hip Hop bzw. Jazz bezeichnet die Art von künstlerischem Tanz der heute gerne in Musik-Videos, TV- und Bühnenshows eingesetzt wird. Dieser Stil ist von technischen Tänzern wie Wade Robson, Brian Friedman, Fatima Robinson, etc. in den späten 1990ern entwickelt worden.

In dieser technisch anspruchsvollen Klasse wird besonders auf Ausdruck und Performance wertgelegt um das Publikum mitzureißen.

House

House

House (Foto: Andreas Friess)

Lerne die grundlegenden Bewegungen von House Dance, und lass Deinem Ausdruck bei den rhythmischen Sequenzen und Improvisationen freien Lauf.

Diese Tanzrichtung ist enthält treibende Dance Beats, Lounge-Rhythmen und Funk. Damit ist die Stunde schweißtreibend, herausfordernd und macht vor allem Spaß.

Schauspiel

Schauspiel 1

Schauspiel

Schauspiel (Foto: Rica Izundu)

Einen Drachen steigen lassen ohne Drachen, wie soll das denn gehen? Komm zu Schauspiel – denn da ist alles möglich!

Hier lernt man die wichtigsten Grundlagen für einen guten Schauspieler: Training in Improvisation, Theatersport, Pantomime, Sprechtechnik, Körperlichkeit und Rollenarbeit.

Aber vor allem haben wir Spaß!

Davon abgesehen profitieren wir auch im täglichen Leben von unseren Schauspielerfahrungen. Wer möchte nicht lernen, sich selbst besser durchsetzen oder präsentieren zu können? Zum Beispiel beim nächsten Referat – Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und bewußten Umgang mit Sprache gibt es bei Schauspiel nämlich inklusive…

…in jedem Fall macht es Spaß!

Wer tatsächlich gerne selber Schauspieler werden möchte, ist bei uns ebenfalls richtig. In der Gruppenstunde lernt man sowohl solo als auch im Ensemble zu spielen, bei Nachfrage sind auch Einzelstunden möglich.

Alle sind willkommen!

Sowohl wer darstellen will, als auch wer einfach nur seine Scheu ablegen möchte oder sich ein bisschen mehr Selbstbewußtsein wünscht….

…oder wer einfach nur Spaß haben will!

Schauspiel 2

Schauspiel

Schauspiel

Der Spaß geht weiter!

Wer bei uns oder in anderen Theatergruppen bereits Schauspiel-Erfahrung gesammelt hat, kann sie nun im Fortgeschrittenen-Kurs voll ausspielen.

Im ersten Halbjahr wird an Monologen, Dialogen sowie Improvisation und Theatersport gearbeitet, im zweiten Halbjahr wird ein Theaterstück inszeniert!

Offenes Improvisations-Training

für Schauspieler/Musical-DarstellerInnen und Schauspiel/Musical-StudentInnen

90 Minuten Improvisationstheater-Training für alle, die ihre Impro-Skills auffrischen, knackig halten oder entdecken wollen:

Basistraining, Storytelling, Theatersport und Langformate vom ABC-Spiel bis zum Harold. Ja-Sagen und Freude am Scheitern garantiert!

Fitness

Floor Barre

Die spezielle Methode Floor Barre bzw. „Barre á Terre“ qualifiziert sich durch ein strukturiertes, an den jeweiligen Fortschritt angepasstes Training am Boden. Bei  Barre á Terre werden die Übungen am Boden ausgeführt. Im Liegen und Sitzen kann hervorragend an „Auswärtsdrehung“, an „Platzierung“ und an gezieltem Muskeleinsatz gearbeitet werden. Fehler und Schwächen können durch dieses Training gezielt verbessert werden.

Das Floor Barre Training eignet sich für Teens und Adults aller Niveaus und ist eine idealle Vorbereitung bzw. Ergänzung zur professionellen Ausbildung. Trainings-Schwerpunkte:

  • Koordination und Beweglichkeit
  • Kräftigung der Muskeln
  • Korrektur von Haltungsfehlern
  • Verbesserung der Balance
  • Beseitigung von Verspannungen
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Richtiges Atmen

Zumba

Zumba®

Zumba®

Wir organisieren auf Anfrage Fitness- oder Zumba-Klassen. Bitte kontaktiere unsere Rezeption.