Best Female Talent Anna Rath

Großartiges Ergebnis bei den DanceStar Hungary 2018

Broadway Connection Competition Team, DanceStar Hungary 2018

Broadway Connection Competition Team, DanceStar Hungary 2018 (Foto: Tobias Schüßler)

Best Female Talent Anna Rath

„Best Female Talent“ Anna Rath

Unsere Wettbewerbssaison 2018, die in den letzten Wochen bereits mit sensationellen Ergebnissen startete, setzt sich fort mit weiteren großartigen Resultaten bei den ESDU DanceStar Hungary 2018 vom 24.-25. März.

Wir sind stolz auf unsere Contest-TänzerInnen, die sich 26 Gold-, 8 Silber- und 11 Bronze-Auszeichnungen sowie 4 vierte Plätze ertanzt haben und möchten allen TänzerInnen und ChoreographInnen von Herzen gratulieren! Wir danken für Euer Engagement und Eure Begeisterung!

Ein besonderes Highlight war, dass Anna Rath mit dem Special Award „Best Female Talent“ ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch zu dieser verdienten Auszeichnung!

Wir freuen uns auch, dass Lost Generation, getanzt von unserer Contest Elite und choreographiert von Petra Böhm, für einen Auftritt bei der Gala Nacht in Kroatien nominiert wurde!

Nicht zuletzt möchten wir uns herzlich bei allen Eltern und Verwandten bedanken, die unsere TänzerInnen bei den Wettbewerben und in der Vorbereitungszeit immer tatkräftig unterstützen!

Don’t Dream It.
Be It.

Platzierungen DanceStar Hungary 2018

Weiterlesen

Sophie Gulyas DanceStar Slovakia 2018

Sophie Gulyas ertanzt 1. Platz bei den ESDU DanceStar Slovakia 2018

Sophie Gulyas bei DanceStar Slovakia 2018

Während am Wochenende in Wien noch die Generalproben für die ESDU DanceStar Austria & Hungary stattfanden, hat sich Sophie bei den DanceStar Slovakia 2018 am 10./11. März einen ersten Platz ertanzt und sich für die Weltmeisterschaft in Kroatien qualifiziert! Herzlichen Glückwunsch!

IF YOU HADN’T BUT YOU DID (Choreographie: KrisTina Decker)
Musical Theatre • Solo • Juniors
Sophie Gulyas

World Dance Masters 2017

Ausgezeichnete Ergebnisse bei den Weltmeisterschaften 2017 in Poreč, Kroatien

World Dance Masters 2017

Broadway Connection Competition Teams, World Dance Masters 2017 in Poreč/Kroatien

Unsere Wettbewerbssaison 2017, die mit sensationellen Ergebnissen bei den ESDU Staatsmeisterschaften in Zell am See und Bratislava startete, geht nun mit weiteren großartigen Ergebnissen bei den ESDU World Dance Masters 2017 in Poreč (Kroatien) zu Ende.

Wir sind stolz auf unsere Contest-Gruppen, die mit 12 Gold-, 11 Silber- und 7 Bronze-Auszeichnungen von den Weltmeisterschaften zurückkehren und möchten allen TänzerInnen und ChoreographInnen von Herzen gratulieren! Wir danken für Euer Engagement und Eure Begeisterung!

Besonders freuen wir uns, dass Our Stories of Mourning, getanzt von unseren Contest Juniors und choreographiert von Petra Böhm, für einen Auftritt bei der Gala Nacht ausgewählt wurden!

Danke an die Organisatoren für einen gelungenen Wettbewerb und die tolle Atmosphäre bei den Weltmeisterschaften! Nicht zuletzt möchten wir uns auch bei allen Eltern, Verwandten und Freunden bedanken, die unsere TänzerInnen bei den Wettbewerben und in der Vorbereitungszeit immer tatkräftig unterstützen!

Don’t Dream It.
Be It.

Platzierungen World Dance Masters 2017

Weiterlesen

DanceStar Slovakia 2017

Tolle Ergebnisse bei den DanceStar Slovakia Finals 2017

Broadway Connection Competition Team, DanceStar Slovakia 2017

Broadway Connection Competition Team, DanceStar Slovakia 2017

Am 25. und 26. Februar 2017 fanden die ESDU DanceStar Slovakia Finals in Bratislava statt, zu denen wir mit unseren Teens, Minis & ausgewählten Solos angereist sind. Unsere jungen TänzerInnen konnten sich über 8 Erste Plätze, 3 Zweite Plätze sowie 1 Dritten Platz freuen.

Wir sind stolz auf unsere Tänzerinnen, danken auch den Eltern für ihre tatkräftige Unterstützung und freuen uns über tolle Ergebnisse!

Don’t Dream It.
Be It.

Platzierungen DanceStar Slovakia 2017

1. Platz

FUNKYTOWN (Choreographie: Petra Böhm)
Jazz • Group • Children

FRIEND LIKE ME (Choreographie: Petra Böhm)
Tap • Group • Children

CLOSER (Choreographie: Carina Hammer)
Tap • Group • Seniors

BEAUTIFUL DAY (Choreographie: Petra Böhm)
Jazz • Solo • Minis
Anja Radics

BOY FROM NYC (Choreographie: Petra Böhm)
Tap • Solo • Minis
Florentina Buchta

NEVERLAND (Choreographie: Petra Böhm)
Lyrical • Solo • Juniors
Lisa Birkner

I CAN COOK TOO (Choreographie: Petra Böhm)
Musical • Solo • Juniors
Anna Kiss

GIMME GIMME (Choreographie: Petra Böhm)
Musical • Solo • Seniors
Tanja Stary

2. Platz

ONE TIME (Choreographie: Miriam Lechlech)
Contemporary • Group • Seniors

INSIGHT (Choreographie: Miriam Lechlech)
Acrobatic • Solo • Juniors
Annika Rinnetmäki

PHILLY PIE (Choreographie: Miriam Lechlech / KrisTina Decker)
Musical • Solo • Seniors
Marie-Louise Goerth

3. Platz

HE’S A TRAMP (Choreographie: KrisTina Decker)
Musical • Solo • Minis
Lara Opavsky

4. Platz

MAD WORLD (Choreographie: Miriam Lechlech)
Contemporary • Group • Seniors

5. Platz

STILL (Choreographie: Miriam Lechlech)
Contemporary • Solo • Seniors
Talya Goldberger

DanceStar World Finals 2016

Ausgezeichnetes Ergebnis bei den Weltmeisterschaften 2016 in Poreč

DanceStar Austria 2016

Broadway Connection Competition Teams, DanceStar Austria 2016 (Foto: Rica Izundu)

Unsere Contest-Saison 2016, die schon mit sensationellen Ergebnissen bei den ESDU DanceStar Austrian & Slovakian Finals startete, geht nun mit einem weiteren großartigen Ergebnis zu Ende: Unsere Contest Gruppen kehren mit 13 Gold-, 6 Silber- und 9 Bronzeauszeichnungen von den ESDU DanceStar World Finals in Kroatien zurück. Dafür möchten wir all unseren Tänzerinnen und Tänzern sowie den Choreographen und Choreographinnen herzlichen gratulieren! Wir danken Euch für Euren Einsatz und Eure Begeisterung.

Hervorzuheben ist Sebastian Hofbauer, an den der „Special Award for the best Personality on Stage“ verliehen wurde und wir freuen uns auch besonders darüber, dass Schindlers Liste, getanzt von unserer Contest Elite und choreografiert von Petra Böhm, für einen Auftritt in der Starnacht ausgewählt wurde!

Wir danken den Organisatoren für einen gelungenen Wettbewerb und die tolle Atmosphäre bei den Weltmeisterschaften und nicht zuletzt wollen wir uns natürlich auch bei allen Eltern, Verwandten, Freunden und Betreuern bedanken, die uns und unsere SchülerInnen bei den Wettbewerben und in der Vorbereitung immer so tatkräftig unterstützen!

Don’t Dream It.
Be It.

Platzierungen DanceStar World Finals 2016

1. Platz & Weltmeister

A BEAUTIFUL DAY (Choreographie: KrisTina Decker)
Steppen – Juniors – Solo (A-League)
Sebastian Hofbauer

BAD ROMANCE (Choreographie: Petra Böhm)
Steppen – Juniors – Duo (B-League)
Alexandra Cengher, Maya Rieder

BOTTOM OF THE RIVER (Choreographie: Courtney Poettker)
Contemporary – Seniors – Gruppe (B-League)
Emma Baumgartl, Laura Frank, Viktoria Fuchs, Emily Harper, Christina Idinger, Yvonne Kellinger, Alice Kern, Katharina Lobenhofer, Marlies Machold, Janine Nesshold, Sophie Rabl, Esther Salamon, Corinna Schaupp, Tanja Stary, Anna Trabelsi

FLICKERS (Choreographie: Miriam Lechlech)
Open – Seniors – Solo (B-League)
Naoma Izundu

HANDS ON ME (Choreographie: KrisTina Decker)
Jazz – Seniors – Quartett (A-League)
Sebastian Hofbauer, Katharina Horky, Simon Seboth, Vivien Seper

JAILHOUSE ROCK (Choreographie: KrisTina Decker)
Steppen – Juniors – Gruppe (A-League)
Lisa-Sophie Birkner, Sebastian Hofbauer, Elisabeth Janesch-Voit, Yvonne Kellinger, Anna Kiss, Sophie Pechlaner, Anna Rath, Niki Rath, Vivien Seper

LET’S BE BAD (Choreographie: Courtney Poettker)
Musical Theatre – Juniors – Solo (B-League)
Vivien Seper

LITTLE RED HAT (Choreographie: Katharina Horky, Simon Seboth)
Musical Theatre – Seniors – Duo (A-League)
Katharina Horky, Simon Seboth

MY PARADE (Choreographie: Michelle Hoffmann)
Musical Theatre – Seniors – Solo (B-League)
Caroline Hecht

MY SISTERS KEEPER (Choreographie: Petra Böhm)
Lyrical – Seniors – Duo (A-League)
Anna Rath, Sophie Rath

STAIRWAY TO HEAVEN (Choreographie: KrisTina Decker)
Lyrical – Seniors – Formation (A-League)
Ana Glisic, Caroline Hecht, Pia Heckl, Sebastian Hofbauer, Katharina Horky, Isabella Hoy, Naoma Izundu, Miriam Lechlech, Desirée Loy, Courtney Poettker, Sophie Rath, Viktoria Ritschl, Simon Seboth, Cosima Szkokan, Klara Weinhappl

TECHNICOLOUR BEAT (Choreographie: Miriam Lechlech)
Contemporary – Seniors – Gruppe (B-League)
Emma Baumgartl, Emily Harper, Christina Idinger, Yvonne Kellinger, Katharina Lobenhofer, Sophie Rabl, Tanja Stary, Anna Trabelsi

WHERE’S MY MONEY (Choreographie: Ralph Galvan)
Commercial – Seniors – Duo (B-League)
Ralph Galvan, Sebastian Hofbauer

2. Platz & Vize-Weltmeister

A CHORUS LINE (Choreographie: Petra Böhm)
Musical Theatre – Seniors – Formation (A-League)
Emma Baumgartl, Lisa-Sophie Birkner, Laura Frank, Viktoria Fuchs, Emily Harper, Sebastian Hofbauer, Katharina Horky, Christina Idinger, Elisabeth Janesch-Voit, Yvonne Kellinger, Anna Kiss, Sophie Pechlaner, Sophie Rabl, Anna Rath, Niki Rath, Vivien Seper, Tanja Stary, Cosima Szkokan

FEVER (Choreographie: Petra Böhm)
Jazz – Juniors – Trio (A-League)
Lisa-Sophie Birkner, Anna Kiss, Elisabeth Janesch-Voit

RIVER DEEP MOUNTAIN HIGH (Choreographie: Wei Ken Liao)
Jazz – Seniors – Solo (A-League)
Sophie Rath

SMASH APPEAL (Choreographie: KrisTina Decker)
Jazz – Seniors – Formation (A-League)
Emma Baumgartl, Laura Frank, Viktoria Fuchs, Emil Harper, Christina Idinger, Yvonne Kellinger, Daria Lang, Katharina Lobenhofer, Marlies Machold, Janine Nesshold, Sophie Rabl, Esther Salamon, Corinna Schaupp, Tanja Stary, Anna Trabelsi

SCHINDLERS LISTE (Choreographie: Petra Böhm)
Contemporary – Seniors – Formation (A-League)
Petra Böhm, Ana Glisic, Caroline Hecht, Pia Heckl, Sebastian Hofbauer, Michelle Hoffmann, Katharina Horky, Isabella Hoy, Naoma Izundu, Miriam Lechlech, Sophie Rath, Viktoria Ritschl, Simon Seboth, Cosima Szkokan, Klara Weinhappl

TOXIC IN THE DEEP (Choreographie: KrisTina Decker)
Steppen – Seniors – Gruppe (A-League)
Caroline Hecht, Sebastian Hofbauer, Katharina Horky, Yvonne Kellinger, Daria Lang, Viktoria Ritschl, Simon Seboth

3. Platz

ASIAN PROVOCATEUR (Choreographie: Ralph Galvan)
Commercial – Juniors – Gruppe (A-League)
Lisa-Sophie Birkner, Emily Harper, Sebastian Hofbauer, Elisabeth Janesch-Voit, Anna Kiss, Anna Rath, Niki Rath, Vivien Seper

CHARLIE’S DESTINED ANGELS (Choreographie: Ralph Galvan)
Commercial – Seniors – Gruppe (A-League)
Caroline Hecht, Pia Heckl, Sebastian Hofbauer, Katharina Horky, Isabella Hoy, Naoma Izundu, Sophie Rath, Viktoria Ritschl, Simon Seboth, Cosima Szkokan, Klara Weinhappl

MAMBO (Choreographie: Petra Böhm)
Jazz – Juniors – Gruppe (A-League)
Lisa-Sophie Birkner, Sebastian Hofbauer, Elisabeth Janesch-Voit, Anna Kiss, Sophie Pechlaner, Anna Rath, Niki Rath, Vivien Seper

MATERIAL GIRLS (Choreographie: Petra Böhm)
Jazz – Kids – Duo (A-League)
Valerie Birkner, Ella Schmidt

STRONG (Choreographie: Petra Böhm)
Contemporary – Juniors – Gruppe (A-League)
Lisa-Sophie Birkner, Lilli Groier, Sebastian Hofbauer, Elisabeth Janesch-Voit, Anna Kiss, Sophie Pechlaner, Anna Rath, Niki Rath, Vivien Seper

TWO STEP JIG (Chroreographie: KrisTina Decker)
Steppen – Kids – Gruppe (B-League)
Alexandra Cengher, Sophie GUlyas, Alina Kollmann, Katharina Proksch, Puneh Randjbar, Maya Rieder, Kaela Ruso, Gloria Tatzer

WE SHARE EVERYTHING (Choreographie: Petra Böhm)
Musical Theatre – Juniors – Duo (A-League)
Anna Kiss, Anna Rath

WHY DON’T YOU DO RIGHT (Choreographie: Patrick Strasser)
Steppen – Juniors – Gruppe (B-League)
Laura Frank, Viktoria Fuchs, Emily Harper, Christina Idinger, Daria Lang, Katharina Lobenhofer, Janine Nesshold, Sophie Rabl, Esther Salamon, Tanja Stary

X’S & O’S (Choreographie: KrisTina Decker)
Jazz – Kids – Gruppe (A-League)
Alexandra Cengher, Sophie Gulyas, Alina Kollmann, Sophie Pechlaner, Katharina Proksch, Puneh Randjbar, Maya Rieder, Kaela Ruso, Gloria Tatzer

4. Platz

BARBIE GIRL (Choreographie: Petra Böhm)
Musical Theatre – Kids – Gruppe (A-League)
Valerie Birkner, Angelina Harranth, Jule Joana Höller, Shania Jung, Mariel Lenk, Ella Schmidt, Valeria Stoyanova

HEARTLINES (Choreographie: Courtney Poettker)
Jazz – Seniors – Duo (A-League)
Caroline Hecht, Isabella Hoy

I GOT A GIRL (Choreographie: Petra Böhm)
Jazz – Juniors – Duo (A-League)
Sophie Pechlaner, Niki Rath

I HATE YOU I LOVE YOU (Choreographie: Miriam Lechlech)
Contemporary – Seniors – Solo (A-League)
Sophie Rath

I WON’T GROW UP (Choreographie: KrisTina Decker)
Musical Theatre – Kids – Solo (A-League)
Alina Kollmann

MY ANGEL (Choreographie: Petra Böhm)
Lyrical – Kids – Solo (A-League)
Sophie Gulyas

SO MUCH BETTER (Choreographie: Katharina Horky)
Musical Theatre – Seniors – Solo (A-League)
Katharina Horky

5. Platz

EVOLUTION OF DANCE (Choreographie: KrisTina Decker, Petra Böhm, Ralph Galvan)
Production Number – Seniors – Formation (A-League)
Emma Baumgartl, Lisa-Sophie Birkner, Laura Frank, Ralph Galvan, Emily Harper, Caroline Hecht, Sebastian Hofbauer, Katharina Horky, Christina Idinger, Elisabeth Janesch-Voit, Yvonne Kellinger, Anna Kiss, Katharina Lobenhofer, Sophie Pechlaner, Sophie Rabl, Anna Rath, Niki Rath, Vivien Seper, Tanja Stary, Cosima Szkokan, Klara Weinhappl

SETTLE DOWN (Choreographie: Miriam Lechlech)
Jazz – Seniors – Solo (A-League)
Anna Rath

Dance World Cup 2014

Tolle tänzerische Leistungen beim Dance World Cup 2014 in Portugal

Dance World Cup 2014

Broadway Connection Competition Team, Dance World Cup 2014

In der Zeit vom 26. Juni bis 7. Juli 2014 fuhren einige unserer qualifizierten Tänzer und Tänzerinnen zum Dance World Cup 2014 an der Algarve in Portugal.

Unsere SchülerInnen überzeugten durch tolle tänzerische Leistungen und erfolgreiche Platzierungen. Wir gratulieren Lisa Birkner, Sophie Gulyas, Sebastian Hofbauer, Michelle Hoffmann, Kati Horky, Elisabeth Janesch-Voit, Anna Kiss, Dorothea Mayrhofer, Sophie Pechlaner, Anna Rath, Niki Rath, Sophie Rath, Maya Rieder, Lilly Scholz, Vivien Seper, Cathy Tunkowitsch, Denise Wurz und Michael Zakall.

Ein großer Dank geht auch an die Eltern, die uns so tatkräftig unterstützt und angefeuert haben.

Don’t Dream It.
Be It.

 

Dance World Cup 2013

Großartige Ergebnisse beim Dance World Cup 2013 in Brighton, UK

Dance World Cup 2013

Broadway Connection Competition Team, Dance World Cup 2013

Beim 4. Österreichischen Ballett-Wettbewerb in Villach qualifizierten sich zahlreiche Tänze der Broadway Connection für das folgende internationale Turnier, dem Dance World Cup 2013. Auf Grund ihrer tollen Leistungen in Kärnten war es Sophie Pechlaner, sowie den drei Geschwistern Niki, Anna und Sophie Rath möglich, ihr Können erstmals auch in Großbritannien unter Beweis zu stellen. Leider konnten andere qualifizierte TänzerInnen aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen.

Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren Choreographinnen KrisTina Decker und Petra Böhm reisten die jungen Talente in der ersten Juli-Woche an die englische Südküste in das wunderschöne Städtchen Brighton, wo der diesjährige Dance World Cup abgehalten wurde.

Die Konkurrenz trat stärker und internationaler denn je auf, mit Beiträgen aus Portugal, England, Irland, Südafrika, um nur einige zu nennen. Umso erfreulicher waren die erzielten Erfolge der vier TänzerInnen der Broadway Connection:

What Makes You Beautiful

What Makes You Beautiful, Sophie Pechlaner & Niki Rath

Sophie Pechlaner und Niki Rath erreichten mit ihrem Duo „What Makes You Beautiful“ den großartigen 13. Platz unter 28 BewerberInnen, und das, obwohl sie aus ihrer eigentlichen Kategorie „Minis“ in die nächsthöhere Altersklasse der „Kids“ aufgestuft wurden. Auch Anna Rath konnte sich über ihren tollen 22. Platz mit ihrem Contemporary Solo „Another Now“ freuen, womit sie sich gegen mehr als 10 weitere GegnerInnen durchsetzte. In der Kategorie Stepp ertanzte sich Sophie Rath mit ihrer Nummer „Miss Celies Pants“ den 8. von insgesamt 16 Rängen, in Jazz erreichte sie mit „Toxic“ sogar den sensationellen 6. Platz und ließ somit fast ein Dutzend ihrer starken KonkurrentInnen hinter sich.

Angesichts der schönen Zeit, die die vier Talente mit ihren Familien und Lehrerinnen in Brighton – sowohl beim Wettbewerb selbst, als auch abseits des Tanzsaals – verbracht haben, planen und hoffen einige TänzerInnen der Kids & Youth Academy auf eine erneute Qualifikation beim nächstjährigen Austria Dance Cup in Bad Ischl und einer Berechtigung für die Teilnahme am Dance World Cup 2014 in Portugal.

Wir freuen uns gemeinsam mit allen Teilnehmenden über diese ausgezeichneten Leistungen und gratulieren ganz herzlich!

Don’t Dream It.
Be It.