Austrian Open 2004

Großartiger Start für das frisch geschaffene Wettbewerbsteam bei den Austrian Open 2004 in Hörsching

Austrian Open 2004

Steppen • Kleingruppe • Junioren, Austrian Open 2004

Toxic Slave, Staatsmeister Austrian Open 2004

Toxic Slave, Staatsmeister Austrian Open 2004

Bereits im ersten Schuljahr der neu gegründeten Broadway Connection, Vienna’s First Show School, sandte KrisTina Decker ihre Schülerinnen und Schüler mit 5 Wettbewerbs-Choreographien zu den Österreichischen Meisterschaften in Musical- & ShowDance, den “Austrian Open 2004“, welche am Wochenende vom 20. bis 21. März 2004 in Hörsching stattfanden.

Die von Anfang an hohe Qualität durch den Unterricht von erfahrenen, professionellen Tänzern, wie Musical-Star KrisTina Decker selber, wurde durch das Ergebnis bestätigt:

Alle 5 entsandten Tänze konnten sich nicht nur für die End-Runde qualifizieren, sie errangen 3 Staatsmeister und 2 Vize-Staatsmeister Titel!

Wir gratulieren den Tänzerinnen und Tänzern, sowie der Choreographin KrisTina Decker zu dieser herausragenden Leistung.

Don’t Dream It.
Be It.

Platzierungen Austrian Open 2004

1. Platz & Staatsmeister

TOXIC SLAVE (Choreographie: KrisTina Decker)
Open • Paar/Trio • Senioren
Petra Böhm, Maria Gabler, Nadine Gabriel

IF MY FRIENDS COULD SEE ME NOW (Choreographie: KrisTina Decker)
Musical Dance • Solo • Kinder
Naomi Rischko

NICEST KIDS IN TOWN (Choreographie: KrisTina Decker)
Song & Dance • Großgruppe • Junioren
Jakob Semotan, Kimberly Reidl, Berenike Frantsits, Panja Böhm, Aleks Georgieva, Michael Höfner, Kerstin Lasshofer, Stefan Mosonyi, Juan Neumeister, Michaela Pircher, Daniela Pospichill, Franz Quitt, Naomi Rischko, Cornelia Schlemmer, Olivia Teix

2. Platz & Vize-Staatsmeister

STRAIGHT UP (Choreographie: KrisTina Decker)
Steppen • Kleingruppe • Junioren
Kerstin Lasshofer, Berenike Frantsits, Cornelia Schlemmer, Panja Böhm

STUFF LIKE THAT THERE (Choreographie: KrisTina Decker)
Steppen • Kleingruppe • Senioren
Petra Böhm, Nadine Gabriel, Aleks Georgieva, Eva Hlawaty, Patricia Melchert, Daniela Pospichill, Cornelia Voglmayr